Hochwassercharakteristik

  • Drucken

Auch in der Planungseinheit Pegnitz herrschen die Winterhochwasser vor. Extreme Abflüsse entstehen bei einsetzendem Tauwetter mit Schneeschmelze und gleichzeitigen starken Regenfällen. Starkniederschläge im Sommer sind wegen ihrer örtlichen Begrenzung meist ohne wesentliche Auswirkungen auf das Gesamteinzugsgebiet. In den Oberläufen im Fränkischen Jura können sie jedoch zu rasch anlaufenden heftigen Hochwassern führen.

10- und 100-jährliche Hochwasserabflüsse der Pegnitz

Stelle

Pegnitz-km

Einzugsgebiet
in km²

HQ10
in m³/s

HQ100
in m³/s

Pegnitz

Pegel Fischstein HW

95,75

230,6

38

95

Pegel Günthershal

79,33

318,4

34

95

Pegel Hohenstadt

62,93

488,50

58

125

Pegel Lauf

31,27

948,6

92

220

Pegel Nürnberg Lederersteg

6,47

1.197,6

120

240