Hochwasserrisikomanagement-Plan

Einzugsgebiet bayerischer Main

Wichtige Informationen

Aktuelle Informationen zur Hochwasser- situation erhalten Sie auf der Internetseite des Hochwassernachrichtendienstes Bayern.

 

Willkommen beim Hochwasserrisikomanagement-Plan für das Einzugsgebiet des bayerischen Mains!

Durch Informationen und Unterlagen über Hochwasserentstehung und -gefahren, mögliche Überflutungen und Wassertiefen (Hochwassergefahrenkarten), Betroffenheiten der Flächennutzung (Hochwasserrisikokarten mit Auswertung) sowie Maßnahmen zur Verminderung von Hochwasserrisiken erhalten Sie hier eine kostenfreie Hilfestellung beim Umgang mit Hochwasser.

Der Plan betrachtet dabei Gewässerstrecken mit einem ausgeprägten Hochwasserrisiko auf rund 2.000 Kilometern Länge. Diese Risikogewässer bilden die Gewässerkulisse des Managementplans. Hochwassergefahren sind jedoch nicht auf diese ausgewählten Gewässer beschränkt. Auch weitere Gewässer können – zumindest punktuell – Hochwassergefahren aufweisen. Informationen dazu erhalten Sie bei den Wasserwirtschaftsämtern (Kontakt siehe Ansprechpartner).

Die Gefahren von Hochwasser können durch technische Maßnahmen entschärft, jedoch nicht verhindert werden. Deshalb legt der Managementplan einen besonderen Schwerpunkt auf die Vorsorge vor Hochwasser, z.B. Berücksichtigung von Überflutungen bei Planungen, Bereithalten aktueller Einsatz- und Alarmpläne und vielfältige vorbereitende Maßnahmen für den Hochwasserfall. Durch das Offenlegen von Hochwasserrisiken und die Diskussion möglicher Maßnahmen soll ein erhöhtes Bewusstsein bei Bürgern, öffentlichen Stellen und Organisationen erreicht werden – eine grundlegende Voraussetzung, um künftig Risiken zu vermindern und Schäden zu minimieren. In diesem Sinne fokussiert die EG-Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie europaweit eine Neuausrichtung der Aktivitäten für einen nachhaltigen Hochwasserschutz. Der vorliegende, im Dezember 2010 veröffentlichte Managementplan ist das Ergebnis der Umsetzung der EG-Richtlinie für das bayerische Maineinzugsgebiet.